Bäckerei Falterer unterstützt Misereor-Projekte

www.alzhaus-media.de

Orgelpfeifer_Bäckerei_FaltererPro Roggenmischbrot 50 Cent in die Spendenbox: Christine Falterer beteiligt sich mit ihrer Bäckerei an der bundesweiten Solibrot-Aktion von Frauenbund und Misereor. Foto: fam

Bundesweite Initiative: Schwarzauer Bäckerei verkauft bis Karsamstag Solibrote – 50 Cent je Laib für die Armen in aller Welt

Von Michael Falkinger

Die Bäckerei Falterer aus der Schwarzau verkauft noch bis Karsamstag, 4. April, so genannte Solibrote mit einem Benefizanteil. Die bundesweite Solibrot-Aktion ist eine Initiative, mit der der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) Projekte der Hilfsorganisation Misereor unterstützt, die Frauen und Familien fördern.


Anzeige
Bäckerei-Inhaberin Christine Falterer hat in ihrem Geschäft ein Geldkistchen aufgestellt und verkauft Solibrot – ein Roggenmischbrot – mit einem Aufschlag von 50 Cent je Laib. Dieses Geld landet in der Spendenbox. Damit geht von jedem verkauften Solibrot ein Spendenanteil an die Armen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Das Motto: „Solibrot – Schmeckt gut und tut gut!“

Der KDFB engagiert sich seit seiner Gründung 1903 für eine gleichberechtigte Teilnahme von Frauen und Männern in Gesellschaft, Politik und Kirche. Er setzt sich für Frauen- und Mädchenrechte und für Gerechtigkeit und Frieden ein. Bundesweit engagieren sich Zweigvereine des Frauenbunds und kooperieren mit Bäckereien, um die Solibrot-Aktion zu verwirklichen. So hatten sich laut KDFB 2013 zwölf Diözesanverbände und 140 Zweigvereine an der Aktion beteiligt, die dabei mehr als 54.000 Euro gesammelt haben. Weitere Infos gibt’s unter www.solibrot.de.

(16. März 2015)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.